DR. MED. DENT. MICHAEL KAISER

DR. MED. DENT. MICHAEL KAISER

SPEZIALIST FÜR PROTHETIK (DGPro)
IMPLANTOLOGIE, PARODONTOLOGIE
View Details
DR. MED. DENT. YVONNE WAIBEL

DR. MED. DENT. YVONNE WAIBEL

FACHÄRZTIN FÜR ORALCHIRURGIE
CURRICULUM ENDODONTIE (APW)
View Details
DR. MED. DENT. KIM FISCHER

DR. MED. DENT. KIM FISCHER

SPEZIALISTIN FÜR PROTHETIK (DGPRO) ÄSTHETISCHE RESTAURATION PARODONTOLOGIE View Details
DR. MEDIC. MONICA CRETU

DR. MEDIC. MONICA CRETU

CURRICULUM PROTHETIK (APW)
PARODONTOLOGIE, ALLGEMEINE ZAHNMEDIZIN
View Details
NATALIE RAGGI

NATALIE RAGGI

FACHÄRZTIN FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN ÄSTHETISCHE GESICHTSKORREKTUREN, BOTULINUMTOXIN HYALURONSÄURE View Details
DR. MED. DENT. MICHAEL KAISER

DR. MED. DENT. MICHAEL KAISER

SPEZIALIST FÜR PROTHETIK (DGPro)
IMPLANTOLOGIE, PARODONTOLOGIE

VITA

Dr. med. dent. Michael Kaiser
Zertifizierter Spezialist für Prothetik (DGPro)

Tätigkeitschwerpunkte:
• Umfangreiche/komplexe (implantat-) prothetische und
ästhetische (A –Z) Versorgungen

• Minimalinvasive Implantatchirurgie
(seit 2001: 3D Computer Navigation)

• Knochenaufbauten (Sinuslifts, Knochenspreizungen,
laterale/vertikale Augmentationen etc.)

• Parodontologie/ästhetische Parodontalchirurgie

• Minimalinvasive vollkeramische Restaurationen

Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften
(u. a. DGZMK, DGPro, GAK)

1971:
geboren in Freiburg

1978 – 1991:
Schule in Freiburg

1991 – 1993:
Zivildienst
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie
Station Eschler
Direktor: Prof. Dr. Wilfried Schilli

1993 – 1999:
Studium/ Staatsexamen
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Abschlussnote: sehr gut

1999 – 2001:
Angestellter Zahnarzt
Praxis Dr. Stefan Seifert, Freiburg

2002:
Promotion
„Bedeutung der (Schneide-) Zahnbreiten in
der Ätiologie der Angle Klasse II/2“
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Kieferorthopädie
Direktor: Prof. Dr. Irmtrud Jonas

2001 – 2005:
Universitäre Spezialisierung (DGPro) in Prothetik
(3-Jahres Programm) als wissenschaftliche Mitarbeiter
Ausbildung in Implantologie und Parodontologie
Referententätigkeit
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Zahnärztliche Prothetik
Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg R. Strub

2005 – 2008:
selbständig als Zahnarzt
Schwerpunkt Implantate/Implantatprothetik (3D Navigation)
Privatpraxis Clinica Dental Cap Negret
Altea, Spanien

seit 2008:
selbständig als Zahnarzt
KAISER & WAIBEL ZAHNMEDIZIN
Leonberg

Publikationen:
Kaiser M, Reule T: Rehabilitation nach Periimplantitis und Explantation. Die Chirurgische und Prothetische Neuversorgung eines stark atrophierten Unterkiefers – Ein Fallbericht. Implantologie 15(1): 55-68 (2007)

Kaiser M, Wassermann A, Strub J R: Klinische Langzeitresultate von VITA In-Ceram Classic: Eine systematische Übersichtsarbeit. Schweiz Monatsschr Zahnmed 116: 120-128 (2006)

Sonstiges:
Kontinuierliche/zahllose wissenschaftliche Fortbildungen vor allem im Bereich Implantologie, Parodontolgie und Ästhetik

JAMEDA

LideaL-KAISER_WAIBEL-Frame-ÄRZTETEAM-M-KAISER-02

DR. MED. DENT. YVONNE WAIBEL

DR. MED. DENT. YVONNE WAIBEL

FACHÄRZTIN FÜR ORALCHIRURGIE
CURRICULUM ENDODONTIE (APW)

VITA

Tätigkeitschwerpunkte:
• Oralchirurgie
• Endodontie – Wurzelkanalbehandlungen
(Mikroskop, NiTi, Thermoplastische Füllung etc.)

Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften
(u. a. DGZMK, BDO, DGI, APW, DGZ)

1969:
Geboren in Aalen

1976 – 1989:
Schule in Schwäbisch Gmünd

1989 – 1991:
Ausbildung zur MTA
Fachhochschule Prof. Dr. Grübler
Isny

1991 – 1997:
Studium/ Staatsexamen
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1997 – 1999:
Angestellte Zahnärztin
Praxis Dr. Thomas Trautwein
Bietigheim-Bissingen

1999:
Promotion
„Ultraschalldiagnostik in der Implantologie“
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
Direktor: Prof. Dr. Gisbert Krekeler

2000 – 2003:
Fachzahnarztausbildung
Katharinenhospital Stuttgart
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Direktor: Prof. Dr. Dr. Dieter Weingart

2004 – 2006:
Angestellte Zahnärztin (Oralchirurgie)
Praxis Dr. Martin Keweloh
Mutlangen

seit 2006:
Selbständig als Zahnärztin
KAISER & WAIBEL ZAHNMEDIZIN
Leonberg

Sonstiges:
Kontinuierliche/zahllose wissenschaftliche Fortbildungen vor allem im Bereich Endodontie.

JAMEDA

LideaL-KAISER_WAIBEL-Frame-ÄRZTETEAM-Y-WAIBEL-02

DR. MED. DENT. KIM FISCHER

DR. MED. DENT. KIM FISCHER

SPEZIALISTIN FÜR PROTHETIK (DGPRO) ÄSTHETISCHE RESTAURATION PARODONTOLOGIE

VITA

Dr. med. dent. Kim Fischer
Zertifizierte Spezialistin (DGPro)

Tätigkeitsschwerpunkte:
– umfangreiche, komplexe prothetische und ästhetische Versorgungen
– Vollkeramische Restaurationen/Veneers
– Parodontologie
– Endodontie (NiTi, Mikroskop, thermoplastische Füllung)

Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Fachverbänden:
(DGZMK, DGPro, GAK)

1975:
geboren in Düren

1981-1994:
Schule in Freiburg

1994-1999:
Studium/Staatsexamen
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2000-2004:
Universitäre Spezialisierung (DGPro) in Prothetik
(3-Jahres Programm) als wissenschaftliche Mitarbeiterin
Ausbildung in Implantologie und Parodontologie
Referententätigkeit
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Zahnärztliche Prothetik
Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg R. Strub

2001:
Promotion
„Die Abrasionsstabilität der KOH-löslichen Fluoridschicht auf Schmelz nach Applikation verschiedener Fluoridierungsmittel.“
Universität Zürich
Zentrum für Zahnmedizin
Prof. Dr. Thomas Attin

2004:
Prüfung und Ernennung zur qualifiziert fortgebildeten Spezialistin für Prothetik (DGPro)

2004 bis 2006:
Assistenzzahnärztin
Praxis Dr. J Kohler, Stuttgart

2007-2017:
Selbstständige Zahnärztin
Gemeinschaftspraxis Dr. J Kohler & Kollegen

01/2018:
Eintritt in die Praxis
KAISER & WAIBEL Zahnmedizin

Publikationen in internationalen Fachzeitschriften:

2001:
T. Attin, K. Fischer (geb. Schneider), W. Buchalla
Abrasionsstabilität des KOH löslichen Fluorids auf Schmelz nach Applikation verschiedener Fluoridierungsmittel. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 56 (2001), S. 707 711

2003:
K. Fischer (geb. Schneider), G. Brück
Lösungsvorschlag nach Komplikationen mit einer sofortbelasteten implantatgetragenen Extensionsbrücke. Ein Fallbericht. Schweizer Monatsschrift für Zahnmedizin, Vol. 113: 3/2003

2003:
K. Fischer (geb. Schneider), M. Tomic, RU Kohal
Der lokale Kieferkammdefekt – Klassifikationen, Therapiemöglichkeiten, Prognosen. Parodontologie 2004, 15/1: 11 33

Kontinuierliche umfangreiche Fortbildungen in den Bereichen Prothetik, Parodontologie, Endodontie und Ästhetik

JAMEDA

Kim Fischer

DR. MEDIC. MONICA CRETU

DR. MEDIC. MONICA CRETU

CURRICULUM PROTHETIK (APW)
PARODONTOLOGIE, ALLGEMEINE ZAHNMEDIZIN

VITA

Dr. medic Monica Cretu
Zertifiziert fortgebildet in Prothetik (Curriculum der APW)
Zertifiziert fortgebildet in Parodontologie (IPI München)

Tätigkeitschwerpunkte:
• Parodontologie

• prothetische und ästhetische Versorgungen

• Allgemeine Zahnmedizin

• Endodontie – Wurzelkanalbehandlungen
(Mikroskop, NiTi, Thermoplastische Füllung etc.)

Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften
(u. a. DGZMK, DGPro, GAK, APW)

1985:
geboren in Vaslui, Rumänien

1991 – 2003:
Schule in Vaslui, Rumänien

2003 – 2009:
Studium/ Staatsexamen/Promotion
Gr. T. Popa Universität Jassy, Rumänien
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2010 – 2012:
Angestellte Zahnärztin (Assistenzarztzeit)
Praxis Dr. Catalin Sima, Mühlheim a. d. Donau

2012 – 2014:
Angestellte Zahnärztin
Praxis Dr. Alexandra Rudolph & Axel Rudolph M. Sc., Ober-Ramstadt

seit 2014:
Angestellte Zahnärztin
KAISER & WAIBEL ZAHNMEDIZIN
Leonberg

Sonstiges:
Kontinuierliche wissenschaftliche Fortbildungen vor allem im Bereich Endodontie.

JAMEDA

LideaL-KAISER_WAIBEL-Frame-ÄRZTETEAM-M-CRETU-02

NATALIE RAGGI

NATALIE RAGGI

FACHÄRZTIN FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN ÄSTHETISCHE GESICHTSKORREKTUREN, BOTULINUMTOXIN HYALURONSÄURE

VITA

NATALIE RAGGI
FACHÄRZTIN FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN
ÄSTHETISCHE GESICHTSKORREKTUREN, BOTULINUMTOXIN
HYALURONSÄURE

VITA
Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Tätigkeitsschwerpunkte:
(Praxis KAISER & WAIBEL ZAHNMEDIZIN)
• Ästhetische Gesichtskorrekturen
• Botolinumtoxin
• Hyaluronsäure
Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften
(u. a. Ärztekammer Baden-Württemberg, Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum Therapie e.V.)

1975:
geboren in Stuttgart

1982 – 1995:
Schule in Stuttgart

1987 – 1994:
Ausbildung im klassischen Ballett mit Abschlussprüfung
Royal Academy of Dancing
London

1995 – 1996:
Studium der Musik
University of Hawaii
Honululu (USA)

1996 – 1999:
Studium der Humanmedizin
Eberhard-Karls-Universität Tübingen

1999 – 2002:
Studium der Humanmedizin
Technischen Universität in München

2004:
AiP (Ärztin im Praktikum)
Klinik für Anästhesiologie (Prof. Dr. E. Kochs)
Klinikum rechts der Isar
München

2004 – 2009:
Assistenzärztin
Weiterbildung zur Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Klinik für Anästhesiologie (Prof. Dr. E. Kochs)
Klinikum rechts der Isar
München

2006:
Fachkundenachweis „Rettungsdienst“

2009:
Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin

2010 – 2014:
Assistenzärztin
Klinik für Anästhesiologie (Prof. Dr. Walther)
Katharinenhospital
Stuttgart

2014:
Gründung doktor-beau UG
Ärztliches Institut für medizinische Ästhetik
Augustenstr. 2
Stuttgart

seit 2014:
Oberärztin Anästhesiologie
Sana Klinik Bethesda
Stuttgart

seit 2017:
Ästhetische Gesichtskorrekturen, Botolinumtoxin, Hyaluronsäure
KAISER & WAIBEL ZAHNMEDIZIN
Leonberg

Sonstiges:
Kontinuierliche wissenschaftliche Fortbildungen auf nationalen und internationalen Kongressen

Dr Beau

JAMEDA

Flotte Kim Fischer

Right Menu Icon